Diese Website verwendet notwendige technische und analytische Cookies.
Wenn Sie die Navigation fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bekanntmachung der Interessenbekundung und Auswahl von Sicherheitsunternehmen zur teilnahme am Verfahren zur Überlassung von Sicherheitsdiensten und Schliessdienst für den Bedarf des Italienischen Generalkonsulats in Frankfurt am Main – Zweijahreszeitraum 2024-2025

1) Auftragsgeber:

Italienisches Generalkonsulat Frankfurt am Main
Danziger Platz 12 – 60314 Frankfurt am Main
E-mail: canc.francoforte@esteri.it

2) Betreff, Dauer und Betrag des Auftrags:

Der Auftrag beinhaltet folgende Dienstleistungen:

• Bereitstellung eines Sicherheitsbeauftragten für die Verwaltung der Ordnung und Sicherheit im Empfangsbereich des Generalkonsulats (Montag bis Freitag von 8:30 bis 13:00 Uhr und am Mittwoch von 14:30 bis 17:30 – die Kenntnis der italienischen Sprache ist erforderlich).

• Alarmverfolgung und interventionsfahrt, wenn nötig, während die Schließzeiten des Generalkonsulats.
• Auf Anfrage: Öffnung und Schließung mit Unscharf-Schalten der Alarmanlage morgens um 7:30 und abends um 20:30 (die Zeiträume, in denen dieser Dienst benötigt wird, werden mitgeteilt).

Vertragslaufzeit: 2-jähriger Auftrag von 1.01.2024 – 31.12.2025 mit Option auf Verlängerung des Vertrages mit einer zusätzlichen Laufzeit von maximal 1 Jahr.

Geschätzte Auftragssumme: EUR 40.000,00 pro Jahr (maximaler Betrag für die gesamte 3-jährige Laufzeit EUR 120.000)

3) Teilnahmevoraussetzungen für Zeitarbeitsfirmen und Anforderungen an das Personal für die Erbringung der Leiharbeitsleistung

Die Interessenbekundung im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens steht Zeitarbeitsfirmen offen, die die in den lokalen branchenspezifischen Rechtsvorschriften festgelegten Anforderungen und Genehmigungen sowie die in Artikel 57 der Richtlinie 2014/24/EU und den entsprechenden deutschen Umsetzungsvorschriften (z. B. § 123 und 124 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) festgelegten allgemeinen Anforderungen erfüllen.
Die Namen der Sicherheitsmitarbeiter müssen diesem Generalkonsulat zusammen mit dem Führungszeugnis schriftlich mitgeteilt werden.

4) Modalitäten und Fristen für die Einreichung von Interessenbekundungen

Die Wirtschaftsteilnehmer können ihre Interessenbekundungen per E-Mail an canc.francoforte@esteri.it
einreichen, als Betreff „Interessenbekundungen für die Teilnahme am Verfahren zur Vergabe von Zeitarbeitsverwaltungsdienstleistungen“ angeben und eine Kopie des Ausweises des gesetzlichen Vertreters beifügen.
Interessensbekundungen müssen bis Donnerstag, den 5. November 2023, eintreffen.

5) Verfahren zur Auswahl des Auftragnehmers und Kriterium der Auftragsvergabe.

Der Auftragnehmer wird im Verhandlungsverfahren ohne vorherige Veröffentlichung einer Vergabebekanntmachung ausgewählt.
Der Auftrag wird auf der Grundlage des niedrigsten Preises (niedrigster Stundensatz) vergeben.

6) Andere Informationen

Diese Bekanntmachung stellt lediglich einen Aufforderungen zur Interessenbekundung dar und ist keine öffentliche Ausschreibung, und stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Verpflichtung des Generalkonsulats gegenüber interessierten Parteien dar. Die Interessenbekundung dient ausschließlich dem Zweck, eine Marktforschung durchzuführen, um die Stellen zu ermitteln, die für das anschließende Verhandlungsverfahren in Frage kommen. Das Generalkonsulat behält sich das Recht vor, jede Entscheidung in Bezug auf das Verfahren zu treffen, einschließlich des Rechts, die Bedingungen, die Methoden und den Inhalt zu ändern, das Verfahren auszusetzen oder zu beenden, unabhängig vom Stand des Verfahrens, ohne dass die Betroffenen gegenüber dem Konsulat einen Anspruch auf Entschädigung oder Schadensersatz erheben können.

EVV (Einzige Verfahrensverantwortliche): Herr Enrico Angeli

Wenn Sie Fragen haben oder Informationen wünschen, können Sie sich schriftlich an die folgende E-Mail-Adresse wenden: canc.francoforte@esteri.it